zurück

Kabellichtlot Typ KLL-Q-2

Kategorie: Wasserqualität  -  Kabellichtlote

  • mobiles Feldlabor mit Kabellichtlotfunktion zur Messung von Wasserstand, Temperatur und weiteren Wasserqualitätsparametern (z.B. Sauerstoff, pH-Wert, Leitfähigkeit, Redox-Potential, Trübung) in Grund- und Oberflächengewässer
  • SEBA-Stecksystem zur Ankopplung von SEBA-Multiparametersonden Typ MPS-D3/D8/K16 
  • bedrucktes Rundkabel mit cm/dm/m-Skalierung, lieferbar von 30 m bis max. 400 m
  • 3-Zeilen-LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • integrierter Logger zur manuellen und/oder automatischen Messwertspeicherung (Option)

Individuell konfigurierbar:
Das KLL-Q-2 lässt sich maßgeschneidert auf die gewünschte Messaufgabe anpassen. Zur Auswahl stehen Kabeltrommeln in unterschiedlichen Größen mit Kabellängen von 30 bis 400 Metern sowie drei Multiparametersonden (MPS-D3/D8/K16), die mit einer Vielzahl von Wasserqualitätssensoren ausgestattet werden können.

Variabel einsetzbar:
Das KLL-Q-2 eignet sich sowohl für die Beprobung von Seen und Talsperren als auch für das Monitoring von Grundwassermessstellen ab 2" Rohrdurchmesser.

Effizient:
Das bedruckte Rundkabel ermöglicht ein exaktes Absenken der Multiparametersonde in die gewünschten Messtiefen. Profilmessungen können auf diese Weise in sehr kurzer Zeit durchgeführt werden. Optional steht ein integrierter Logger zur Verfügung, der sowohl manuell per Tastendruck als auch automatisch in vorgegebenen Intervallen alle relevanten Messdaten abspeichert.

Kompakt und benutzerfreundlich:
Das KLL-Q-2 mit seinem robusten Alu-Stützrahmen lässt sich bequem von Messstelle zu Messstelle transportieren. Für die Bedienung und Anzeige stehen dem User eine Folientastatur sowie ein LC-Display zur Verfügung. Über die integrierte RS232-Schnittstelle erfolgt bei angeschlossener Multiparametersonde die Kalibrierung bzw. Justierung der Sensoren mit Hilfe der SEBA-Bediensoftware ConfigPC. Eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle (Option) ermöglicht außerdem die automatische Übertragung (Daten-Push) aktueller Messdaten an ein feldtaugliches Handterminal, z.B. HDA-Pro oder Notebook, um diese mit der Auswertesoftware DEMASvis in Form von Ganglinien und Listen zu visualisieren.

  • Wasserqualitätsmonitoring im Grund- und Oberflächenwasser: Grundwassermessstellen, Brunnen, Deponien, Seen, Talsperren

Bediengerät: HDA-Pro

Bediensoftware: SEBAConfig (Windows)

Messwertspeicherung: integrierter Logger

Kommunikation: Bluetooth

Datenauslesung: Interfacekabel RS232 - USB

Auswertesoftware: DEMASvis

Archivierungssoftware: DEMASdb

Schutzbeutel

Sensor:
Multiparametersonde Typ MPS-D3
Multiparametersonde Typ MPS-D8
Multiparametersonde Typ MPS-K16

 

Gehäuse
Stützrahmen: Aluminium
Kabeltrommel: schlagfester Kunststoff
Dimension: abhängig von Kabellänge
Schutzart: IP54
Tastatur: 3 Multifunktionstasten
Display: 3-Zeilen LCD (Flüssigkristallanzeige) mit Hintergrundbeleuchtung

 

Kabel
Längen: 30m/50m/80m/100m/150m/200m/300m/400m
Material: PE-Mantel, bedruckt mit cm/dm/m-Skalierung, lebensmittelecht
Genauigkeit: < 1cm bei 100m Kabellänge
Dimension: Ø5mm

 

Logger (Option)
Controller:
16Bit Flash-Controller mit integriertem WatchDog
RTC-IC Echtzeituhr
Speicherkapazität: 4 MB (=280.000 Messwerte)
Speicherintervall: manuell oder taktgesteuert von 2min - 99 Stunden
Kanäle: max. 32
Messroutinen: Einzelwert, Mittelwert, Ereignistakt, Deltamode
Kommunikations-
schnittstelle:
RS232
Bedienung: Interfacekabel (USB/RS232), Bluetooth (Option)

 

Kommunikations-
schnittstelle:
RS232 (Standard), Bluetooth (Option)

 

Ausgänge: RS485 (SHWP)

 

Stromversorgung: 4 x 2V Bleiakkus, aufladbar

 

Anschluss: SEBA-Stecksystem (Edelstahl) für Multiparametersonde Typ MPS-D3/D8/K-16

 

Betriebstemperatur: -15°C - 50°C

Ähnliche Produkte

Kabellichtlot Typ KLL-T
Kabellichtlot Typ KLL-T
Multiparametersonde MPS-D3
Multiparametersonde MPS-D3
Multiparametersonde MPS-D8/Qualilog8
Multiparametersonde MPS-D8/Qualilog8
Multiparametersonde MPS-K16/Qualilog16
Multiparametersonde MPS-K16/Qualilog16